Walzen-Drehspritzschutz

Series 421: Walzen-Drehspritzschutz

Der Walzen-Drehspritzschutz der 421 Serie ist ein robuster Rotationsdichtring, der entwickelt wurde, um die internen Lager- und Primärdichtungen vor Wasserspritzern und starken Schmutzkonzentrationen zu schützen. Dies wird häufig bei Arbeitswalzen und Walzenhalslagern in Stahl- und Aluminiumwerken verwendet. Das Design der Dichtlippe ist wesentlich robuster als herkömmliche Gleitringdichtungen und bietet maximale Leistung unter rauen Bedingungen.

Installation

Benefits

Optimierte Lippenkraft für maximalen Abrieb

Funktioniert in einem weiten Temperaturbereich

Ausgezeichnete Flüssigkeitsverträglichkeit

Außergewöhnliche Abriebfestigkeit

Lieferbar in Durchmessern bis zu 2100 mm

Applications

Der 421er Walzen-Drehspritzschutz wird üblicherweise in Mühlenanwendungen eingesetzt, um eine maximale Ausschlussbeständigkeit zu erreichen, wenn Wasserspritzer und starke Schmutzkonzentrationen vorhanden sind.

Typische Anwendungen sind zum Beispiel:

  • Stahl- und Aluminiumverarbeitung
  • Zellstoff und Papier
  • Pumpen und Getriebe
  • Marine
  • Windenergie
  • Lagerhersteller
  • Öl und Gas

Der Walzen-Drehspritzschutz der Serie 421 ist mit hochwertigem NBR ausgestattet. Ebenfalls erhältlich in HNBR für verbesserte Abriebfestigkeit und als FPM-Werkstoff für höhere Temperatureinsätze.

Material Code
Nitrile NBR MN01
Hydriertes HNBR MN03
Fluroelastomer FPM MF01
Temperatur MN01
°C

°F
Hydrauliköl -30…+100 -22…+212
Wasser-Öl-Emulsionen (HFA) +5…+60 +41…+140
Wasser-Glykol-Gemisch (HFC) -30…+60 -22….+140
Polyolester (HFD) -30…+80 -22…+176
Wasser +5…+100 +41…+212
Geschwindigkeit 20m/s (65ft/sec)
Druck 0.03 MPa (4.35 psi)

Note:for other materials or fluids please contact our engineering department.